Herzlich willkommen bei der GSL-Therapie-Akademie

Immer mehr Tierhalter legen bei der Behandlung ihrer Tiere Wert auf sanfte und natürliche Therapieformen. Die Nachfrage nach der alternativen Tiermedizin steigt immer weiter an.
Seitdem Menschen Tiere halten, werden diese auch mit den zur Verfügung stehenden Mitteln aus dem Bereich der Humanmedizin behandelt. Die frühen Behandlungsmethoden waren jene, die heute unter dem Begriff „Naturheilkunde“ in aller Munde sind wie z. B. die Homöopathie, die Phytotherapie sowie die Akupunktur, die Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, auch TCM genannt, ist. Das bedeutet, die Behandlung mit Hilfe der so genannten „Alternativen Medizin“ ist keine Entdeckung der Neuzeit.
Doch gehören heutzutage nicht nur die traditionellen Therapieverfahren zum Behandlungsspektrum eines Tierheilpraktikers. Neuartige Verfahren, wie z.B. die Bioresonanztherapie, die sich der Technik und vor allem der Quantenphysik bedient, die Laser- sowie Magnetfeldtherapie und die Laserakupunktur, lassen sich nicht mehr wegdenken.
Der heutige, moderne Tierheilpraktiker / Tiertherapeut zeichnet sich durch die ganzheitliche Betrachtung anstelle des Einzelsymptoms, die Vielfältigkeit der Behandlungsmethoden und die Kombination modernster Erkenntnisse und moderner Techniken mit den traditionellen Behandlungsverfahren aus.
Diese Kenntnisse müssen erlernt werden. Da der Beruf des Tierheilpraktikers / Tiertherapeuten nicht staatlich geregelt ist und keinem einheitlichen Qualitätsstandard unterliegt, liegt es uns besonders am Herzen, eine fachlich fundierte und hochqualifizierte Ausbildung zu gewährleisten. Aus diesem Grund lehren bei der G.S.L.-Therapie-Akademie, ausschließlich Dozenten, die über eine Lehrerlaubnis verfügen. Viele unserer Dozenten haben Tiermedizin bzw. Biologie studiert und eine Diplom- bzw. Doktorarbeit absolviert oder ein Staatsexamen als Humanphysiotherapeut abgelegt. Die Dozenten betreiben erfolgreich eigene Praxen und können Erfahrungen in der Dozententätigkeit vorweisen.

Die Ausbildungen an der GSL-Therapie-Akademie sind im Vergleich zu anderen Instituten und Schulen teilweise deutlich länger, dies ergibt sich aus einem detaillierten Theorieunterricht und längeren Praxiselementen. Wir wollen unseren Schülern damit ein umfangreiches Wissen und viel praktische Erfahrung in den Start zur Selbstständigkeit mitgeben. Von kurzen, schnellen Crashkursen provitieren weder Sie als Therapeut, noch Ihre Patienten.
Deshalb basieren unsere Komplettausbildungen jeweils auf einer Schulung in den veterinärmedizinischen Grundlagen (Grundausbildung Tierheilpraktiker). Wir sind der Meinung, dass jeder Therapeut, die Anatomie, die Physiologie sowie Pathologie der behandelten Tiere kennen sollte. Dies erleichtert auch die Kommunikation mit Tierärzten.

Alle unsere Angebote sind miteinander kombinierbar.

Nach der Ausbildung lassen wir sie nicht alleine. Unsere Schüler pflegen untereinander einen fachlichen Austausch, dem wir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage. Sollten Sie Fragen haben, scheuen sie nicht den Kontakt zu uns. Sie können uns über die Kontaktseite eine E-Mail senden oder rufen Sie uns einfach an. Wir stehen Ihnen gerne für alle Ihre Fragen zur Verfügung.


Bildungsprämie

Der Staat fördert unsere Aus- und Weiterbildungen, da wir die Anforderungen und Qualitätsbestimmungen für die Förderung erfüllen. Bildungsgutscheine können bei uns eingelöst werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert, mit dem Ende 2008 aufgelegten Programm der Bildungsprämie, die Beteiligung an individuellen, beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen.
Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten für eine Weiterbildung, maximal 500 Euro.
Alle weiteren Informationen zur Bildungsprämie, bekommen Sie über die Programmhomepage www.bildungspraemie.info.

Zurück